Ratgeber

Staubsauger Typen – 3 Saugermodelle im Test

Letzte Aktualisierung am von

Ein Staubsauger war in den 1960er Jahren noch eine Errungenschaft und längst nicht in jedem Haushalt zu finden. Damals dienten Staubsauger hauptsächlich zur Reinigung von Läden. Im Laufe der Jahre wurden diese Geräte immer günstiger, sodass sie in den 1980er Jahren in nahezu allen Haushalten Einzug erhielten.

Moderner Staubsauger von Miele
Moderner Staubsauger von Miele

Allerdings bietet der Markt durch immer modernere Technologien eine Vielzahl von Staubsaugern und deren Zubehör. Im Folgenden sollen einige Staubsauger sowie deren Zubehör näher unter die Lupe genommen werden.

Vorwerk Kobold VR200 Saugroboter im Check

Mit diesem Staubsauger hat der Hersteller Vorwerk den Markt der Saugroboter eröffnet. Ein Staubsauger, der ganz selbständig und allein jegliche Räume saugt und das Ganze am besten, wenn Sie nicht zu Hause sind.

Ab heute macht saugen keinerlei Arbeit mehr! Für diejenigen, die auf lästiges Staubsaugen keine Lust mehr haben und Zeit sparen wollen, ist das Modell Kobold VR200 genau das Richtige. Nicht umsonst ist dieser Sauger sehr beliebt und wurde mit der Note 2,1 von Stiftung Warentest bewertet.

Er arbeitet kraftvoll und effizient und es gelingt ihm, selbst schwer zugängliche Ecken zu reinigen. Egal ob:

  • Parkett
  • Fließen
  • Teppich

Dieser Sauger reinigt jeden Bodenbelag äußerst gründlich. 30 mal pro Sekunde rotiert seine innovative Rundbürste mit Gummilamellen und Borstenstreifen. Dieser ist zu verdanken, dass dieser Sauger so viel Staub wie noch nie aufnimmt. An dieser Stelle fragen sich die meisten Kunden, wie es dem Sauger gelingt, Hindernisse, wie beispielsweise Möbel oder Treppenstufen zu erkennen.

Auf Grund von drei Ultraschallsensoren sowie einer intelligenten Software gelingt es ihm, Hindernisse zu erkennen, vor ihnen zu stoppen oder diese zu umfahren. Des Weiteren ist es Ihnen möglich, diesen Staubsauger per Fernbedienung zu steuern. Hier können Sie die gewünschte Programmart wählen oder ihn gezielt zu verschmutzten Stellen navigieren. Mit maximal 70 dBA Lautstärke ist der Kobold extrem geräuscharm.

Aldi 2 in 1 Akku-Sauger im Test

Aldi 2in1 Handstaubsauger
Aldi 2in1 Handstaubsauger

Für diejenigen, die einen herkömmlichen sowie einen Handstaubsauger nutzen möchten, ist dieses Modell von Aldi genau das Richtige.

Gelegentlich durchläuft dieser Sauger das Sortiment des Discounters. Mit seiner 2 in 1 Bauweise erhalten Sie einen klassischen Staubsauger sowie einen Handsauger. Der Akkusauger eignet sich perfekt für Möbel, Polster und kleine Flächen, während der herkömmliche Staubsauger zur Reinigung des Bodens dient.

Hierbei ist das Preis-Leistungs-Verhältnis gut. Der Preis beträgt noch nicht einmal 60 EUR. Der geringe Preis spiegelt sich in der Saugleistung wider. So ist er nicht in der Lage, perfekt den ganz feinen Staub aufzunehmen, für Wollmäuse, Krümel, Sand etc. reicht der Sauger allemal.

Bei Teppichen unterstützt die Bürstenwalze die Saugleistung, sodass auch diese gut gereinigt werden können. Zum Zubehör des Saugers zählt die Bodenbürste, die zur Reinigung des Bodens dient.

Der Akkusauger ist außerdem für Reisen im Wohnmobil sehr handlich, da er gut reinigt und Platz spart.

Dyson V6 Test – Der Hybrid Staubsauger ohne Beutel

Dyson V6 Staubsauger
Dyson V6 Staubsauger

Der Dyson V6 ist ein besonderes Staubsaugermodell. Hierbei handelt es sich um einen Handsauger, der sich auf Grund zahlreichem Zubehör anderen Saugern in nichts nachsteht.

Das Spitzengerät trägt den Titel Dyson V6 total clean. Das Set zu diesem Sauger ist sehr umfangreich. Denn es beinhaltet die lange Fugendüse, die beiden besten Bodendüsen sowie die Tierhaar-Turbodüse. Das Flexi Tool des Saugers eignet sich besonders für schwer zugängliche Ecken. Die Reinigung von Heizungen, hinter Schränken oder unter Autositzen wird so zu einem Kinderspiel.

Mithin ist eine lange, flexible Düse zur Reinigung der Wohnung unerlässlich. Die Parkettdüse zählt zu den besten Bodendüsen. Sie eignet sich besonders zur Reinigung von empfindlichem Parkett. Der Sauger kompensiert seine weichen Bürsten mit einer einzigartig starken Saugkraft, sodass kein Staubkörnchen mehr zurückbleibt.

Des Weiteren eignet sich eine extra harte Bürste zur Reinigung von starken Verschmutzungen, wie Sand oder Erde auf dem Teppich im Eingangsbereich. Dies macht ein Mix aus starker Saugkraft und hoher Bürstenqualität möglich. Die Tierhaar-Turbodüse ermöglicht es Ihnen, auch besonders hartnäckige Tierhaare vom Teppich oder Polstermöbeln zu entfernen.

Dieser Sauger wird mit seinem Zubehör individuellen Ansprüchen gerecht. Ein weiterer Vorteil neben zahlreichem Zubehör des Dyson V6 liegt darin, dass er durch seine Konstruktion sehr einfach zu handhaben und platzsparend ist. Des Weiteren verfügt dieser Staubsauger über kein Kabel. Lästiges Umstecken des Steckers bleibt Ihnen von nun an erspart. Ganz ohne Beutel mit einem speziellen Behälter können selbst Hausstaub- und Pollenallergiker diesen Staubsauger problemlos verwenden. Da immer mehr Menschen unter derartigen Allergien leiden, sind derartige Funktionen mittlerweile fast schon unerlässlich. Außerdem sparen Sie Geld für Staubsaugerbeutel. Diese schlagen teilweise mit satten Preisen zu Buche.

Ob Sie sich einen Staubsauger des Herstellers Dyson oder Miele zulegen, macht keinen besonderen Unterschied. Beide Hersteller zählen zu den deutschen Marktführern und zeichnen sich in ihrer besonders hochwertigen Verarbeitung aus.

Fazit zum Check

Auf Grund der Faktenlage ist zu sagen, dass gerade bei Staubsaugern nicht an Geld gespart werden sollte. Sofern Sie lediglich kleine Flächen zu saugen haben, tut es beispielsweise ein Sauger wie der 2in1 Akku-Sauger von Aldi. Sobald sich jedoch Tiere in Ihrem Haushalt aufhalten oder Ihre Wohnung größeren Verschmutzungen ausgesetzt sind, ist ein höherwertiger Staubsauger unerlässlich.

Sauger der Marke Vorwerk sind nach zahlreichen Testberichten seit Jahrzehnten der Marktführer. Allerdings schlagen diese auch mit satten Preisen zu Buche. Beispielsweise ist der Saugroboter Kobold mit über 700 EUR zu verzeichnen. Bei herkömmlichen Staubsaugern zählen die Marken Dyson sowie Miele zu den Spitzenreitern. Diese verfügen über ein vielfaches Zubehör mit guter Qualität. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt in jedem Fall. Oftmals ermöglicht es der Hersteller, das Zubehör einzeln zu erwerben.

Mithin können Sie ganz nach Belieben und Notwendigkeit das Zubehör für Ihren Sauger ergänzen. Weitere Vorteile dieser hochwertigen Marken liegen in der langen Lebensdauer. Die Staubsauger sowie deren Zubehör überleben in den meisten Fällen Jahrzehnte.

Beim Kauf eines Staubsaugers sollten Sie sich in jeden Fall zunächst bewusst machen, wozu Sie den Staubsauger nutzen möchten. So können Sie den Sauger und anschließend nach und nach das benötigte Zubehör erstehen. Sofern man das Zubehör passend zum Staubsauger desselben Herstellers kauft, ist das jeweilige Staubsaugermodell völlig irrelevant. Das Zubehör lässt sich mit jedem Sauger der gleichen Marke perfekt kombinieren.

Abschließend ist zu sagen, dass es nicht immer ein Saugroboter von Vorwerk sein muss. Jedoch empfiehlt es sich oftmals für etwas mehr Geld einen qualitativ hochwertigeren Staubsauger mit längerer Lebensdauer zu erstehen. Und was sind schon wenige hundert Euro, wenn der Staubsauger ein Jahrzehnt lang lebt?

Alexander

Ich bin Alexander und beschäftige mich schon seit Jahren mit Staubsaugern und ihrer Technik. Ich habe mich intensiv mit Staubsaugern und dem Saugen beschäftigt, um die besten Informationen auf meinem Blog zu liefern. Hier gibt es alle Infos zu den besten Saugern auf dem Markt, interessante Testberichte und Tipps und Tricks rund um das staubsaugen. Mehr über mich hier.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Close