Staubsauger entsorgen richtig gemacht – Wo Sie den alten Sauger abgeben können

Wer sich Gedanken über die Anschaffung eines neuen Staubsaugers macht, der hat meistens das Problem wie und wo er seinen alten Sauger entsorgt. Dabei ist die Entsorgung im Restmüll nicht erlaubt! Auch wenn es sich um einen kleinen Handstaubsauger handeln sollte.

Älterer Staubsauger

Älterer Staubsauger

Bodenstaubsauger passen sowieso meist nicht in die Restmülltonne und dürfen laut dem neuen Elektrogesetz (ElektoG) der Bundesregierung nicht mehr im Restmüll entsorgt werden.

Zur Entsorgung ihres Altgerätes bleiben ihnen dann grundsätzlich zwei Optionen:

  • Die Abgabe beim nächsten Wertstoffhof der Elektroschrott annimmt (machen eigentlich alle)
  • Die Rückgabe beim Händler

Warum eine Entsorgung im Restmüllcontainer nicht mehr erlaubt ist

Hierfür gibt es im wesentlichen zwei Gründe. Zum einen enthält ein Staubsauger, wie auch anderer Elektronikschrott, einige Umwelt schädigende Substanzen, die freigesetzt werden, wenn ein solches Gerät auf einer Müllkippe landet.

Auch beim verbrennen des Restmülls werden hier Schadstoffe freigesetzt, wie zum Beispiel Quecksilber oder Blei, aber auch andere umweltschädigende Stoffe. Aus diesem Grund hat die EU eine Richtlinie auf den Weg gebracht (WEEE-Richtlinie) und ihre Mitgliedsländer verpflichtet, diese in eigene Gesetze umzusetzen.

Die Bundesregierung in Deutschland hat sich dafür relativ viel Zeit gelassen und so dauerte es nun bis Mitte 2015, bis die neue Richtlinie in deutsches Recht umgesetzt wurde. Mit dem neuen Elektrogesetz wird nun eindeutig geregelt wie mit Elektronik und Elektroschrott umgegangen werden muss.

Der andere Grund für die Verpflichtung Elektronik und Elektroschrott wie Staubsauger, entweder beim Händler zurückzugeben oder bei einem Wertstoffhof ist, dass diese wertvolle Materialien enthalten, die man gut recyceln kann und dann wieder verwerten kann.

Auch das ist ein Aspekt der unsere Umwelt schützt und Ressourcen schont. Im Sinne einer nachhaltigen Wirtschaft für die Umwelt und Natur macht dies absolut Sinn.

Das neue Elektrogesetz (ElektroG)

Das neue Elektrogesetz wurde am 13.7.2015 durch den Bundestag und den Bundesrat beschlossen und ist dann nach der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt in Kraft getreten. Im Kern enthält es eine wesentliche, neue Regelung, nach der Händler verpflichtet sind Altgeräte zurückzunehmen.

Dies soll der Entsorgung von Elektro- und Elektronikschrott im Restmüll vorbeugen und es dem Kunden möglichst einfach machen sein altes Gerät loszuwerden. Denn gerade wer sich ein neues Gerät kauft, der kann einfach dann bei dem Händler sein altes Gerät abgeben.

Rückgabe beim Händler

Die Händler und Hersteller sind davon zwar weniger begeistert, aber das sind sie immer wenn Kosten für sie entstehen. Schließlich tragen sie unserer Meinung nach einen nicht unwesentlichen Anteil daran, dass Elektrogeräte und Elektronikgeräte immer schneller kaputt gehen.

Dadurch kommt es zu einer immer größeren Müllschwämme von allen möglichen Haushaltsgeräten und Elektrogeräten. Dazu gehören ja nicht nur Staubsauger, sondern auch PCs, Handys usw..

Der Müllberg wächst immer weiter und teilweise werden die Sachen in arme Länder transportiert wo sie dann vor sich hin gammeln und die ganzen Schadstoffe in den Boden und in die Gewässer kommen. Vor allem bei PCs ist das teilweise der Fall.

Was ist für Sie als Altgerätebesitzer im neuen Elektrogesetz interessant?

Um sie nicht mit Details des neuen Elektrogesetzes zu langweilen hier nur die für sie wichtigen relevanten Fakten:

  • 1. Händler sind verpflichtet Altgeräte zurückzunehmen und zwar unabhängig davon, ob sie das Gerät bei diesem Händler gekauft haben. Es reicht völlig aus, wenn der Händler die entsprechende Marke führt und sie können ohne jeden Nachweis das Altgeräte dort abgeben. Natürlich ist davon kein Händler begeistert und teilweise ist uns schon zu Ohren gekommen, dass dies abgelehnt wird. In diesem Fall sollten Sie aber bestimmt bleiben, weil sie auf das Elektrogesetz verweisen können mit der Verpflichtung von größeren Händlern Altgeräte zurückzunehmen, unabhängig davon ob sie einen Kauf nachweisen können oder nicht. Beachten Sie bitte nur, dass diese neue Regelung des ElektroG nur für größere Händler gilt. Bei großen Ketten müssen sich darüber allerdings keine Gedanken machen, denn diese fallen definitiv unter das neue Gesetz.
  • 2. Die zweite wichtige Regelung für Sie als Altgerätebesitzer eines Staubsaugers beispielsweise ist, dass sie das Gerät nicht im Hausmüll bzw. Restmüll entsorgen dürfen. Damit machen sie sich strafbar und darüber hinaus tun sie der Umwelt nichts Gutes. Deswegen geben sie das Gerät doch einfach beim Händler oder entsorgen sie es beim nächsten Wertstoffhof

Abgabe beim nächsten Wertstoffhof

Jede Gemeinde hat einen Wertstoffhof bei dem Elektro und Elektronikgeräte kostenlos abgegeben werden kann. Egal ob Staubsauger, Drucker, PC oder Kühlschrank – alle diese Geräte können Sie bei der Altgeräteentsorgung ihres lokalen Wertstoffhofes abgeben.

Das kostet Sie keinen Cent und die Geräte werden dann in den Recyclingskreislauf eingebracht. So tun sie etwas Gutes für die Umwelt und sie sind den alten Schrott los.

Exkurs zum neuen Elektrogesetz (Elektro G)

Das neue Elektrogesetz basiert auf der Vorgabe der EU die in der europäischen WEEE-Richtlinie die Rahmenbedingungen vorgegeben hat, die für die Umsetzung des neuen Elektrogesetzes in lokales Recht Bedingung sind. In der EU-Richtlinie wird geklärt, welche Regeln bei der Inverkehrbringung und der Rücknahme, sowie der umweltregelverträglichen Entsorgung zu beachten sind.

Das betrifft alle Elektrogeräte und Elektronikgeräte die im entsprechenden Land verkauft werden. Nachdem die EU der deutschen Bundesregierung ein letztes Ultimatum gesetzt hatte und mit Strafzahlungen gedroht hat, wurde die WEEE-Richtlinie im Juli 2015 endlich durch durch den Bundestag und den Bundesrat gebracht und danach ist sie in Kraft getreten.

Seither gilt eine Rücknahmeverpflichtung von größeren Händlern für Altgeräte und das ist eine sinnvolle Maßnahme für den Schutz unserer Umwelt. Bequem für den Kunden ist es auch, gerade bei kleineren Geräten.

Die Wertstoffhöfe mit Altgeräteentsorgungsstelle in großen deutschen Städten

Hier haben wir einmal für Euch den direkten Link zum entsprechenden Wertstoffhof mit Altgeräteentsorgung in den größten deutschen Städten recherchiert und hier zur Verfügung gestellt.

Ihr müsst nur noch auf den entsprechenden Link klicken und dann kommt ihr zur Webseite des Wertstoffhofes, wo ihr die Öffnungszeiten und die Adresse in Eurer Stadt entnehmen könnt. Wir freuen uns natürlich immer über neue Adressen von Wertstoffhöfen in Eurer Stadt und ihr könnt diese einfach unten im Kommentarfeld posten. Wir übernehmen sie dann in unsere Liste.

Wertstoffhöfe mit Altgeräte Entsorgung in Stuttgart und München

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *